« Überschaubares Angebot auf der Schiene und in der Luft | Main | mittags raus an die Sonne »

Montag, 23 März, 2020

heute vor 10 Jahren

Grund des damaligen Besuches war die geplante Einstellung des Zugbetriebes wegen der Stillegung des Schaefer Kalkwerkes Stromberg zum 01.07.2010

Dienstag, 23.03.2010

Langenlonsheim

Denkmal: ex. Baustoffversorgung Gera Lok2 (V22B, LKM 262417, Bj.1972) auf dem Gelände vom Hagebaumarkt

Einfahrt: BASF 1276 039 "Roland" Leerwagenzug DGS 80168 Ludwigshafen BASF - Stromberg (09:02), hier wurde kopfgemacht

DBAG 642 609 RB 13118 Bingen - Kaiserslautern (09:06)

"Roland" beim Umsetzen, das Triebfahrzeug war ca. 4 Wochen vorher, wie auch die Schwesterlok 1276 038 "Mathias", von der BASF Ludwigshafen bei Vossloh angemietet worden

bespannt: BASF 1276 039 DGS 80168 Ludwigshafen BASF - Stromberg (09:12)


Guldental

auf der Hunsrückquerbahn: der Leerwagenzug am Bü L242 bei Guldental (09:37)


Stromberg

kurz vor dem Ziel: BASF "Roland" mit DGS 80168 am Ortseingang Stromberg (10:01)

angekommen: BASF 1276 039 DGS 80168 von Ludwigshafen BASF (10:06)

BASF 1276 039 stellte die Uacs-Wagen in das Abstellgleis (10:15)

vor dem Stw Sf: BASF "Roland" setzte zur Bespannung der beladenen Wagen für die BASF Ludwigshafen um (10:19)

Bespannung u. Bremsprobe: BASF 1276 039 mit DGS 80169 nach Ludwigshafen BASF (10:23), vorher natürlich noch Bremsprobe, im Hintergrund das "Schaefer Kalkwerk" mit den Verladeanlagen

Abfahrt: BASF "Roland" DGS 80169 Ludwigshafen BASF (11:30)

die Werkloks: Schaefer Kalk AG Lok 2 (Jung 13149, Bj.1959, ex.Köf6711, ex.323 781) pausierte

während Schäfer Kalk AG Lok 1 (Gmeinder 5254, Bj.1963) zum Motortausch durch Infraserv Wiesbaden vor dem Lokschuppen stand


Nach dem Ende des Kalkverkehrs wurden noch ca. 3 Schienenbus Sonderfahrten auf dem Streckenabschnitt Langenlonsheim - Stromberg durchgeführt, im Jahr 2018 wurde er für 2 Trafoüberführungen saniert und der Bf Stromberg zum Trafoumladeplatz umgebaut, das Kalkwerk ist inzwischen komplett abgetragen und der Kalkverkehr für BASF zum Schaefer Kalkwerk Steeden verlagert.

Die vorgesehene Reaktivierung der Hunsrückquerbahn ist immer noch ein Traum geblieben.


Posted by at 21:46
Edited on: Montag, 23 März, 2020 21:49
Categories: - dies und das